Man mag mich f?r seltsam halten, wenn man mich so beobachtet. In immerhin erst 4 Monaten ziehe ich nach Berlin und doch k?nnte ich schon jetzt die Koffer packen und das merkt man auch.

Als ich vor 3 Jahren hier her zog habe ich es durch den Platzmangel noch nicht mal geschafft alle meine Kisten auszupacken. Ja cool mag man da sagen, dann kannst sie ja gleich eingepackt lassen, aber so einfach ist das nun auch wieder nicht. ?ffnet man eine der Kiste ist es wie ein Flug in die Vergangeheit.

Alte Fotos, alte Postkarten, alte Liebesbriefe. Wenn ich mir die so anschauen frage ich mich immer, warum macht das eigentlich der jetzige Mann deines Herzens nicht? Er mag keine Kuscheltiere es sei denn sie stellen eine Optische Maus f?r seinen Computer dar. Und Briefe schreiben ist sowieso sowas von out, meint er. Nein viel lieber blogt er auf seiner eigenen Seite und dabei kommen eben nicht immer so tolle Beitr?ge raus.

Also gut zur?ck zum Thema. Mir ist eben einfach aufgefallen, dass ich genau solche Liebesbekundungen toll finde, denn wenn ich sie jetzt lese kann ich nicht anders als Positiv ?ber die gemeinsame Zeit denken. Und somit sind wir wieder bei den Umzugskisten. Soll man solche Schreiben wegwerfen?

Nun ich schmei?e sehr viel weg, aber das ist etwas was ich immer mitnehmen w?rde, auch wenn es 30 jahre alt ist. Somit kann ich zwar einiges aussortieren, aber muss am Ende feststellen, dass sich doch allerhand angesammelt hat und somit werden die Kisten einfach einmal auf den Kopf gestellt, unn?tzes aussortiert und die H?lfte wieder hineinverfrachtet - wieso habe ich sie ?berhaupt ge?ffnet?

Nunja alles in allem war es sch?n durch die eigene Vergangenheit zu schm?ckern und sie mit frohen Mut wieder einzupacken, um sie mit in den n?chsten Lebensabschnitt zu nehmen, um vielleicht beim n?chsten Umzug wieder auf sie zu stossen und erstmal ein paar Stunden in der Vergangenheit zu verharren. Ich muss nur aufpassen das nicht ein zuk?nftiger neuer Mann sich daran aufh?ngt und irgendwas reininterpretiert. Vielleicht kann das auch gar nicht erst geschehen denn sowas ist eines der ersten Dinge, die ich einem mann nie vorhalten w?rde, einfach schon um solche konflikte zu vermeiden. man muss es nicht herausfordern und im Streiten bin ich eh ne Niete die sich ganz schnell verkriecht oder wegl?uft, auch wenn ich mitlerweile gelernt haben sollte, das das kein Weg ist.
?

Ja genau das ist es was ich mit seltsam meine. ich fange jetzt schon an meine sachen zu packen. Ok relativieren wir es mal etwas dadurch, dass ich durch das Diplom im Februar nicht all zu viel Zeit habe, um gro? was einzupacken, aber es ist schon irgendwie kurios.

Kann man das Vorfreude nennen?

7.11.04 20:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen